Skip to main content

Joseph Mellot | Sancerre

im Weinbau verwurzelte Familientradition

JOSEPH MELLOT ist ein familiengeführtes und historisches Anwesen in Sancerre, dessen Ursprünge mehr als 500 Jahre zurückreichen. Seit 1513 wird das Know-how von Generation zu Generation weitergegeben. Unter ihnen ist César Mellot, der Weinberater am Tisch Ludwigs XIV., dessen Ruhm die Entwicklung einer langen Dynastie leidenschaftlicher Winzer ermöglicht hat.

In den 1960er Jahren exportiert JOSEPH MELLOT bereits nach Dänemark, in die Niederlande und nach Großbritannien. Das Weingut entwickelt seinen Ruf und sein Image in Frankreich und weltweit ständig weiter.

Im Jahre 1969 gehen die Brüder Edmund und Joseph getrennte Wege. Die Weinberge werden geteilt und Joseph Mellot ihm seinen eigenen Namen.

 

1984 tritt sein Sohn Alexandre seine Nachfolge an und entwickelt mit Engagement das Weingut JOSEPH MELLOT. Er ist einer der ersten, der an das starke Potenzial der Sancerre- und Centre-Loire-Weine glaubt. Er erweiterte die Weinbauflächen, modernisierte die Produktion und gab dem Export neue Impuls. 1987 stieß seine Frau Catherine Corbeau-Mellot zu ihm, damals für Verkauf und Kommunikation zuständig.

2005 verstarb Alexandre Mellot vorzeitig. Im Andenken an Ihren Mann und um die lange Familientradition fortzusetzen, übernimmt Catherine Corbeau-Mellot die Leitung des Domaine. Unermüdlich setzt sie die von Alexandre eingeleitete Entwicklung entschlossen fort. Die Leidenschaft für ihr Erbe wird an ihre Söhne Armand und Adrien Mellot weitergegeben. Sie werden die solange Familientradition fortführen.

JOSEPH MELLOT arbeitet seit vielen Jahren daran, ebenso angenehme wie elegante Weine zu erzeugen, in denen sich das Terroir mit Finesse ausdrückt. Verwurzelt in dieser herrlichen Region des Centre-Loire, lieben die Weine des Gutes das Reisen und sind genussvolle Begleiter  von Aromen aus aller Welt.
Anerkannt und ausgezeichnet für seine hohe Qualität in mehr als 40 Ländern der Welt, ist JOSEPH MELLOT der Botschafter der großen Weine des Loire-Tals. Dies ist umso legitimer, als er der einzige ist, der in allen 8 Appellationen der Weinregion Reben anbaut.
Heute führen Catherine Corbeau-Mellot und ihr Team auf 100 Hektar, die sich über alle Appellationsgebiete des Departements Centre-Loire verteilen, die Weinberge von JOSEPH MELLOT zum Erfolg.


Sauvignon "Destinéa" 2020 | Joseph Mellot

Rebsorte100% Sauvignon
CharakteristikHellgoldene Farbe, brillant und klar.
Elegante und zarte Nase mit Tropen- und Zitrusfrüchte-Aromen
Ausgewogener Mund zwischen Frische und Fülle - Zitronen- und Passionsfruchtnoten.
Ausdrucksstarkes und aromatisches Finale
Serviertemperatur8 bis 12 °C
Nach dem Einschenken dieses Weines einige Minuten an der Luft lassen, um seine Aromen freizusetzen und zu genießen!
SpeisenempfehlungFischterrine, Räucherfisch, Zander, Seeteufel, Lachs, Hummer und Krebs.
Gegrilltes oder mariniertes Geflügel, mariniertes oder gedünstetes Kalbfleisch, gekochtes Fleisch.
Crottin de Chavignol, Raclette, Tartiflette oder Käse-Fondue, aber auch Emmentaler oder Camembert.

 

 

 

 


Sancerre Rosé "Le Rabault" 2019 | Joseph Mellot

Rebsorte100% Pinot Noir
Charakteristik

Lachsrotes Kleid mit Johannisbeer-Nuancen.

Ausdrucksstarke Nase, die die Fruchtigkeit von Sauerkirsche und Erdbeere mit der blumigen Seite von Rose verbindet.

Ausgewogener Mund, mit Noten von Kirschwasser.

Speisenempfehlung

Als Aperitif, zu Variationen von Tapas oder Sushi, Wurst- und Käseprodukte.
Die asiatische Küche ist für ihn der perfekte Ort, um sich an seiner Zartheit und Frische zu erfreuen.

AuszeichnungBronzemedaille / International Wine Challenge 2019

 

 

Decanter verkostet und beurteilt den Sancerre Rosé „Le Rabault“ 2019 von Joseph Mellot so:

Die Familie Mellot ist Besitzer von Weinbergen an der Loire und mit der Produktion von Weinen seit über 500 Jahren verbunden.

Gekeltert aus Pinot Noir von 20 Jahre alten Rebstöcken auf einem Ton- Kalkboden, offeriert dieser Sancerre Rosé Kirsch- und Erdbeer-Noten, er ist frisch und sehr ausgewogen.

Delikat wird er Wurstplatten oder Tapas begleiten.

Punkte | 89

Verkostet von Amy Wislocki – Top 20 der Rosés die man probiert haben sollte  


Sancerre weiß "La Chatellenie" 2019 | Joseph Mellot

Rebsorte100% Sauvignon
CharakteristikHellgoldene Farbe mit hellgrünen Reflexen. Intensiver mineralischer Ausdruck in der Nase mit Noten von Zitrusfruchtschale und weißem Pfirsich. Der Gaumen öffnet sich mit einer schönen Frische. Er ist gierig und hat ein Gleichgewicht, bei dem sich die mineralische Struktur, unterbrochen von pikanten Noten, während der gesamten Verkostung fortsetzt. Der Abgang, mit einer anhaltenden und intensiven Persistenz, ist von einer schönen Präzision, die von seiner Mineralität geprägt ist.
SpeisenempfehlungMit Seebarsch in Salzkruste, gegrillter Seezunge, Risotto mit Curry und Garnelen oder gebratenen Scampi zu genießen und mit einem Chavignol abschließen.
Auszeichnungen 
  • Goldmedaille bei den Sakura Japan Women's Wine Awards
  • Goldmedaille beim weltweiten Sauvignon-Weltwettbewerb
 

Sancerre Joseph Mellot "La Chatellenie" 2019 von Paris Match ausgezeichnet:

500 Jahre Geschichte in Weinen der Loire, die von Catherine Corbeau-Mellot fortgeführt werden.

Ein Erbe, das sie ausbreitet, wenn man ein Königreich stärkt. Heute unterhält Mellot Weinberge in acht Appellationen im Centre Loire. Sancerre blanc " la Chatellenie 2019": Die Reinheit des Sauvignon. Sie fliegt, sie tanzt, sie macht den Mund frisch und fröhlich. Mineralischer Wein, der wie ein Feuerstein tönt.

Mit 93 Punkten vom Falstaff-Magazin ausgezeichnet

Verkostung: Loire Tropy 2021

Vielschichtige Nase von Nashi-Birne, weiße Johannisbeere mit exotischem Touch nach Kiwi und frischer Ananas mit Luft Feuerstein und Hefeanklänge. Stoffige Gaumenmitte unterlegt mit finessreicher Säure, die sich cremig anschmiegt, elegante Mineralik. In seiner Jugendlichkeit harmonische Ansätze mit Potenzial. Sehr gelungen!


Tasting: Loire Trophy 2021 ; Verkostet von: Gerhild Burkard, Valentine Mühlberger
Veröffentlicht am 14.07.2021

Quelle: https://www.falstaff.at/pd/w/joseph-mellot-2020-la-chatellenie-aop-sancerre-blanc/?utm_source=copy&utm_medium=paste&utm_campaign=copypaste

 


Sancerre rot "Le Rabault" 2019 | Joseph Mellot

Resorte

100% Pinot Noir

CharakteristikHellrubinrotes Kleid.
Ausdrucksstarke Nase, in der die fruchtigen Noten von Sauerkirsche und Erdbeere mit der blumigen Seite von Rosen verschmelzen.
Ausgewogener Mund, mit Noten von Kirschwasser. Die Struktur ist fest mit feinen, seidenen Tanninen, unterlegt von einer schönen Frische. Der Abgang ist lang und präzise.
SpeisenempfehlungDieser Wein passt wunderbar zu Entenbrüsten mit Sauerkirschen, einem Lammrücken in Walnusskruste oder einfach zu einer Bavette mit Schalotten und kräftigeren Käsesorten wie Époisses oder Livarot

 


Pouilly Fumé "Le Troncsec" 2019 | Joseph Mellot

Rebsorte100% Sauvignon
Charakteristik

Goldfarben mit hellgrünen Reflexen.
Die Nase öffnet sich mit einem intensiven Ausdruck von gelbfleischigen Früchten, mit Anklängen von Zitrusfrüchten und Passionsfrüchten.
Großzügig, fleischig und gierig am Gaumen mit einer schönen Ausgewogenheit, wo Noten von Mango und Holunderblüten ihre Komplexität einbringen. Der Abgang ist kraftvoll und von schöner Ausdauer.

SpeisenempfehlungDie Kraft und der Fettgehalt dieses Weines werden Gerichte wie Geflügel mit Zitrusfrüchten, Kalbsragout und natürlich Käsesorten wie den Crottin de Chavignol perfekt begleiten.

 

Mit 92 Punkten vom Falstaff-Magazin ausgezeichnet

Loire Trophy 2021

Zartes Buttercaramel im Auftakt vermählen sich mit floralen und fruchtigen Noten von Lindenblüte, Nashibirne und gelbem Pfirisch. Kalkig-mineralische Anlage mit zartem saftigen Schmelz und feinem Säurebogen geben Fülle und gute Länge. Die zarte herbe Abgangswürze verleiht ihm noch einmal einen spannenden Kick.

Tasting: Loire Trophy 2021 ; Verkostet von: Gerhild Burkard, Valentine Mühlberger
Veröffentlicht am 14.07.2021

Quelle: https://www.falstaff.at/pd/w/joseph-mellot-2019-le-troncsec-aop-pouilly-fume/?utm_source=copy&utm_medium=paste&utm_campaign=copypaste

 


Domaine des Emoi | Sancerre weiß bio 2018 | Joseph Mellot

Rebsorte

100% Sauvignon

Charakteristik

Bleichgoldenes Kleid.

In der Nase öffnen sich zarte Aromen von Nektarinen, Pfirsichen und Aprikosen.

Am Gaumen reichhaltig und komplex mit Noten von Pfirsich-Aprikose und Guave, die im Abgang die Ausgewogenheit angenehm verlängern. Eine schöne Präsenz sowohl im Mund als auch im Abgang.

SpeisenempfehlungMeeresfrüchte, ein Estragon-Huhn, ein Kalbsblankett oder einfach eine Variation von Käse.
AuszeichnungenGoldmedaille / Sakura Japan Women’s Wine Awards 2020
Note 89/100 / Blindverkostung Andreas Larsson

 


Sancerre weiß « L’Original » 2015 | Joseph Mellot

Rebsorte100% Sauvignon
Charakteristik

 

Hellgoldene Farbe mit hellgrünen Reflexen.

Sehr ausdrucksstarke und fruchtige Nase mit Aromen von weißen Blumen, Zitrusfrüchten und Feuerstein.

Zunächst leicht, saubere und scharfe Struktur, umgeben von sehr elegantem Fett. Aromen von Linden-, Akazien- und Pampelmusenaromen. Schöner, langer und mineralischer Abgang.

SpeisenempfehlungZu Krustentieren, Jakobsmuscheln und Yuzu-Butter, Seezunge mit Ingwer-Note oder Huhn mit Sahnesauce .
Auszeichnung

Silbermedaille / Concours Mondial du Sauvignon

 


Pouilly Fumé | GRANDE CUVÉE DES EDVINS 2015 | Joseph Mellot

Der Herr von Pouilly / Reinheit des Grands Silex de Saint-Andelain

Rebsorte100% Sauvignon
Charakteristik

Gelbgoldenes Gewand.

Ausdrucksstarke und komplexe Nase, in der sich fruchtige Noten von Ananas mit Brioche mit Haselnuss vermischen. Zarte Noten von exotischen Früchten, Holz ist dezent präsent.

Im Mund, schöne Spannung, wo die Mineralität ihre so besondere Note hervorbringt und  diesem Wein eine ausgeprägte und anhaltende Präsenz verleiht.

SpeisenempfehlungDieser Wein bringt einen schönen Hauch von Komplexität und Präzision zu Jakobsmuscheln mit Limettenschale, Kalbsbries, Seebarsch in Salzkruste oder einfach zu einer schönen Chavignol- oder Comté-Käseplatte.

To top