Skip to main content

Schloss Vollrads / Rheingau

Die Rebstöcke des Weingutes stehen auf einer Fläche von rund 80 Hektar und aus dem Lesegut entstehen einzigartige, authentische Weine. Von großem Vorteil sind die natürlichen Gegebenheiten durch die Lage der Weinberge die rund um Schloss Vollrads nach Süden zum Rhein hin abfallen. Aber neben den Reben und den Böden werden die Mitarbeiter mit ihrer Erfahrung als "Kapital" angesehen, denn sie legen Hand an im Weinberg, der wie alle Lebewesen sorgsam behandelt werden will und wird.

Riesling Qba feinherb 2018 | Schloss Vollrads

Jahrgang 2018

Der feinherbe Riesling bietet ein ausgewogenes Süße-Säure-Spiel. In der Nase duftet der Riesling feinherb nach
Zitrusfrüchten, grünem Apfel, Quitte und Kräutern. Am Gaumen fi nden sich Aromen von Zitrusfrüchten und
Apfel wieder.
Der Jahrgang 2018 war in jeder Hinsicht ein außergewöhnlicher Jahrgang. Nach einem milden Winter folgten zwei kühlere Monate. Der Sommer begann bereits im April ohne Frühjahr und war extrem heiß und trocken. Der Rhein sah fast aus wie ein Rinnsal und die Weinreben profi tierten von viel Sonnenschein. Die Weinlese begann so früh wie noch nie am 5. September, so dass wir genügend Zeit hatten, Trauben im optimalen Reifegrad zu lesen. Die Weine des Jahrgangs 2018 sind kraftvoll, ausgewogen und besitzen viel Frucht mit einer gut integrierten Säure – sämtliche Qualitätsstufen konnten geerntet werden.

SpeisenempfehlungDas ausgewogene Frucht-Säure-Spiel macht diesen Riesling zum perfekten Essensbegleiter zu Gerichten der asiatischen und mediterranen Küche. Probieren Sie den Wein zu gegrillten Meeresfrüchte.

 

Riesling Qba trocken 2018 | Schloss Vollrads

Jahrgang 2018Der Jahrgang 2018 war in jeder Hinsicht ein außergewöhnlicher Jahrgang.
Nach einem milden Winter folgten zwei kühlere Monate. Der Sommer begann
bereits im April ohne Frühjahr und war extrem heiß und trocken. Der Rhein sah
fast aus wie ein Rinnsal und die Weinreben profitierten von viel Sonnenschein.
Die Weinlese begann so früh wie noch nie am 5. September, so dass wir genügend
Zeit hatten, Trauben im optimalen Reifegrad zu lesen. Die Weine des
Jahrgangs 2018 sind kraftvoll, ausgewogen und besitzen viel Frucht mit einer
gut integrierten Säure – sämtliche Qualitätsstufen konnten geerntet werden.
SpeisenempfehlungPasst besonders gut zu Forelle, Spargel oder Thunfisch mit Ratatouille.